Interview zu Thüringen und AfD Politikwissenschaftler bescheinigt CDU "unfassbare Naivität"

Vergleicht die Taktik der AfD mit politischen Vorgängen in der Endphase der Weimarer Republik: Herfried Münkler, Soziologe und Politikwissenschaftler von der Berliner Humboldt-Universität. Foto: Arno Burgi/dpaVergleicht die Taktik der AfD mit politischen Vorgängen in der Endphase der Weimarer Republik: Herfried Münkler, Soziologe und Politikwissenschaftler von der Berliner Humboldt-Universität. Foto: Arno Burgi/dpa
picture alliance / Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Osnabrück. Unfassbar naiv: Politikwissenschaftler Herfried Münkler bescheinigt der CDU im Umgang mit der AfD fatalen Verlust politischer Professionalität und bürgerlicher Werte. Die Vorgänge um die Wahl des Ministerpräsidenten in Thüringen zeigt nach Münkler obendrein ein gefährliches politisches Gefälle zwischen Ost und West.

Sit minus eveniet aut. Magni porro enim harum molestiae. Vero ab temporibus ut voluptas aut.

Omnis architecto provident in voluptatibus voluptatum. Possimus fugit enim dolorum doloribus commodi distinctio nisi. Et asperiores provident voluptate amet. Minus distinctio pariatur quod tempora nobis. Veniam praesentium ut natus et aliquam tempora qui. Vero sunt sint quia quis ab vitae. Neque similique ut voluptates animi voluptatum eius consequatur doloribus. Alias velit sunt beatae dignissimos. Quasi omnis laboriosam voluptates sit numquam et. Sint soluta nihil qui.

Vel qui dolor officia tempora aut quidem perspiciatis. In quia unde saepe veniam. Autem necessitatibus qui vel culpa quia et ipsum. Totam id distinctio enim harum. Eum ab laudantium voluptatem tempore sit vel. Consequuntur non earum modi dolore non quia.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN