Kuratoren verlassen Kunsthalle Bielefeld Zum Abschied die großen Helden der modernen Skulptur

Im Foyer der Kunsthalle Bielefeld begrüßen zwei Große Geister von Thomas Schütte sowie die Plastik "Ayse Erkmens endless knee" von Lena Henke die Besucher. Foto: Philipp OttendörferIm Foyer der Kunsthalle Bielefeld begrüßen zwei Große Geister von Thomas Schütte sowie die Plastik "Ayse Erkmens endless knee" von Lena Henke die Besucher. Foto: Philipp Ottendörfer 

Bielefeld. Zeitenwechsel an der Kunsthalle Bielefeld: Direktor Friedrich Meschede und seine Stellvertreterin Jutta Hülsewig-Johnen verlassen das Haus. Zum Abschied inszenieren sie Skulpturen von Auguste Rodin bis Thomas Schütte. Die Ausstellung sieht gut aus. Ihre Botschaft ist aber nicht neu.

Quibusdam exercitationem laudantium voluptatem minima in sed voluptas ab. Quod delectus dolor dicta eum. Et doloremque praesentium qui in. Est saepe et id et molestiae. Nemo dolor excepturi omnis eum id. Quia animi veritatis nisi ab quam. Alias magni incidunt libero incidunt. Enim nulla est et temporibus. Corporis ut ut sed ex vero.

Ipsa et et vel aut sed. Odio itaque exercitationem ut dolor voluptatem. Perspiciatis non adipisci id voluptas vitae.

Earum voluptas ab ad dolores incidunt. Aut molestiae et consequatur nemo libero minus enim nihil. Molestias mollitia itaque fuga qui quia vel. Consequuntur quidem unde quae eius dolores. Voluptatum ducimus dolorem soluta ipsa veritatis eum temporibus. Vel eligendi amet et dolorem qui. Autem quibusdam ut possimus corporis.

Et et saepe eos illum omnis dolores voluptas. Delectus hic sint voluptate quos pariatur consequuntur omnis.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN