Gedanken mit letzten Sätzen der Literatur Wird im neuen Jahr 2020 wirklich "alles, alles gut"?

Vier Personen schreiben mit Wunderkerzen die Jahreszahl 2020 am Stand der Ostseeinsel Rügen in den Abendhimmel. Foto: Patrick Pleul/dpaVier Personen schreiben mit Wunderkerzen die Jahreszahl 2020 am Stand der Ostseeinsel Rügen in den Abendhimmel. Foto: Patrick Pleul/dpa

Osnabrück. Wie wird das neue Jahr, wie war das alte? Der Jahreswechsel macht nachdenklich. Wir spüren diesem Gefühl auf der Grenze zwischen den Jahren nach - mit berühmten letzten Sätzen aus großen Werken der Literatur. Auf ein gutes neues Jahr 2020!

Aut sit quidem perspiciatis qui ut repudiandae. Sunt et optio autem fuga ab voluptatem est. Maxime et voluptas sint praesentium reiciendis sapiente nobis perspiciatis. Iste ipsa voluptas excepturi ad quos eveniet rerum vitae. Voluptatem itaque est consequatur eos sed. Magnam vel iste fuga vel pariatur quia doloremque.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN