Ausstellungsmacher gestorben Christoph Vitali war der Maestro des Blockbusters

Findiger Maestro der Ausstellungswelt: Christoph Vitali 2008 bei seiner Vorstellung als Interimsintendant der Bundeskunsthalle in Bonn. Foto: Oliver Berg dpaFindiger Maestro der Ausstellungswelt: Christoph Vitali 2008 bei seiner Vorstellung als Interimsintendant der Bundeskunsthalle in Bonn. Foto: Oliver Berg dpa
picture-alliance/ dpa

Osnabrück. Er saß selbst an der Museumskasse und ließ DJ´s in der Ausstellung Platten auflegen. Christoph Vitali war der Maestro der Blockbuster-Ausstellungen. Jetzt ist der legendäre Schweizer Kurator gestorben.

Er hatte etwas von einem Maestro wie von einem Manager, er war Impresario und Inspirator in einer Person: Christoph Vitali hat Kunst geschickt lanciert und inszeniert, sie zu einem populären Ereignis für Hunderttausende gemacht – ohne falsc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN