zuletzt aktualisiert vor

"Für das Ensemble tut's mir leid" Til Schweiger: Rolle in der „Lindenstraße“ war absolut blöd

Ein Bild von 1990: Til Schweiger, Jo Bolling und Thorsten Nindel in einer Szene der der "Lindenstraße". Foto: WDR/Diane KrügerEin Bild von 1990: Til Schweiger, Jo Bolling und Thorsten Nindel in einer Szene der der "Lindenstraße". Foto: WDR/Diane Krüger
WDR/Diane Krüger

Berlin. Für Til Schweiger, der seine Filmkarriere in der „Lindenstraße“ begann, waren die zwei Jahre beim ARD-Klassiker alles andere als ein Zuckerschlecken: Im Gespräch mit unserer Redaktion erinnert sich der Schauspieler, der am Donnerstag seinen 56. Geburtstag feierte, an die Jahre 1990 bis 1992, in denen er zum Ensemble der „Lindenstraße“ gehörte:

Herr Schweiger, würden Sie gerne noch mal mit Familie Zenker in der „Lindenstraße“ Weihnachten feiern? Nein. Ich war dankbar, dass ich die Rolle als Jo Zenker hatte, aber die Rolle war natürlich absolut blöd. Ich bin damals ja sogar ins Bür

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN