Porträt-Ausstellung Kunst und Moral: Gauguin-Schau in London wirft Fragen auf

Von dpa

Paul Gauguin, Die Vorfahren von Tehamana oder Tehamana hat viele Eltern, 1893. Foto: The Art Institute of Chicago/dpaPaul Gauguin, Die Vorfahren von Tehamana oder Tehamana hat viele Eltern, 1893. Foto: The Art Institute of Chicago/dpa

London. Die National Gallery in London ist mit einer bahnbrechenden Ausstellung über Porträts von Paul Gauguin in Erklärungsnot geraten.

Wie gehen Museen mit Künstlern um, deren Verhalten gegenüber Frauen nach heutigen Maßstäben nicht mehr akzeptabel ist? Diese heikle Frage wird zurzeit von einer bahnbrechenden Ausstellung von Porträts des französischen Malers Paul Gauguin (

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN