Regisseur und Westernmythos Clint Eastwood, eine Ikone der Filmgeschichte

Clint Eastwood wie man ihn kennt, hier als verbitterter Einzelgänger im Film "Der Texaner" von 1976. Foto: imago stock & people/ Cinema Publishers CollectionClint Eastwood wie man ihn kennt, hier als verbitterter Einzelgänger im Film "Der Texaner" von 1976. Foto: imago stock & people/ Cinema Publishers Collection
HA

Osnabrück. Ikone - den Begriff umweht etwas Sakrales. In diesem Sinne die reine Lichtgestalt ist der als Revolverheld und Western-Macho berühmt gewordene Schauspieler und Regisseur Clint Eastwood (89) natürlich nicht. Was ihm die Aura einer weltlichen Ikone verschaffte, war neben der ungewöhnlichen Dauer seiner Karriere die unnachahmliche Kantigkeit seiner Figuren und seine Wandlungsfähigkeit als Filmschauspieler und Regisseur.

Mit Clint Eastwoods Namen verbindet sich Filmgeschichte. Die Genres, in denen er seit Mitte der 50er Jahre mitwirkte, haben sich verändert wie die gesellschaftlichen Bilder der Helden, die er verkörperte und als Regisseur entwarf. East

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN