Aufführung nach dem Roman Thomas Manns "Zauberberg" im Osnabrücker Logenhaus

Der deutsche Schriftsteller Thomas Mann veröffentlichte mit "Der Zauberberg" 1924 einen Jahrhundertroman. 1929 wurde er mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet. Foto: dpaDer deutsche Schriftsteller Thomas Mann veröffentlichte mit "Der Zauberberg" 1924 einen Jahrhundertroman. 1929 wurde er mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet. Foto: dpa

Osnabrück. Thomas Manns Jahrhundertroman "Der Zauberberg" bietet ein Panorama der Ideen und Ideologien des 20. Jahrhunderts. Jetzt kommt der Roman in Osnabrück auf die Bühne. Eine dramatisierte Lesung nach Motiven des Romans ist im Lortzinghaus zu erleben.

Freiheit gegen Diktatur, Fortschritt gegen Reaktion: In seinem Jahrhundertroman "Der Zauberberg" inszenierte Thomas Mann die Rededuelle der Romanfiguren Lodovico Settembrini und Leo Naphta als Wettstreit der Weltanschauungen. Jetzt kommt der Roman als Weltanschauungsdrama auf die kleine Bühne des Osnabrücker Lortzinghauses. Die Freimaurerloge Zum Goldenen Rade lädt am Samstag, 2. November 2019, um 19 Uhr in das Osnabrücker Lortzinghaus, An der Katharinenkirche 3, zu einer dramatischen Lesung nach Motiven von Thomas Manns "Zauberberg". Der Eintritt ist frei. Freiwillige Spenden kommen dem Kinderschutzbund Osnabrück zugute.

Romanfigur ist Freimaurer

Die Freimaurer fühlen sich dem "Zauberberg" besonders verbunden. Die Romanfigur Settembrini gehört nicht nur selbst dem Bruderbund der Freimaurer an, sie vertritt auch vehement seine Ideen der Menschenliebe und eines die Welt verbessernden Fortschritts. Freimauer aus Celle haben nach Motiven des Romans eine dramatisierte Fassung erarbeitet, die jetzt in Osnabrück zu erleben ist. „Es ist uns immer wieder ein Bedürfnis und eine große Freude zugleich, die Öffentlichkeit in unserem Logenhaus willkommen zu heißen und somit unsere Offenheit zu bekunden“, so Reinhold Menninghaus, Meister vom Stuhl der Osnabrücker Freimaurerloge.

Streit der Meinungen

Aus der Sicht der Freimaurer ist der Roman deshalb besonders interessant, weil er in seinen Hauptfiguren die wichtigsten Weltanschauungen des 20. Jahrhunderte vorführt. Thomas Mann erzählt die Geschichte des jungen Hans Castorp, der eigentlich nur zu Besuch in ein Davoser Sanatorium reist und am Ende dort sieben Jahre verbringt. In den Gesprächen mit Figuren wie Settembrini, Naphta oder Hofrat Behrens setzt sich Castorp mit den Ideen seiner Zeit auseinander. Die Konfrontation unterschiedlicher Ideen sei typisch für die Diskussionspraxis der Freimaurer, betont Reinhold Menninghaus. „Gerade die Bereitschaft sich mit unterschiedlichen Ideologien zu beschäftigen und jedem Menschen seinen Raum zu lassen, ist es, was Freimaurerei ausmacht“, so Menninghaus weiter.

Zur Information über die Osnabrücker Freimaurerloge Zum Goldenen Rade geht es hier.

Zur Sache

Die Freimaurer und ihr Programm
Wie verstehen sich die Freimaurer? Die Osnabrücker Freimaurerloge Zum Goldenen Rade beschreibt ihr Selbstverständnis nach einer Pressemitteilung so:
"Die Freimaurer der „Loge Zum Goldenen Rade“ i.Or. Osnabrück bekennen sich zu ihren Werten und fördern Menschlichkeit, Toleranz, Brüderlichkeit, Friedensliebe und soziale Gerechtigkeit. Wir verzichten dabei auf eine Formulierung parteipolitischer Programme, parteipolitische Diskussionen und die Erörterung konfessioneller Streitfragen. Innerhalb unserer brüderlichen Gemeinschaft arbeiten wir an der eigenen Persönlichkeit. Information und gemeinsames Nachdenken bereiten dabei verantwortliches, persönliches Handeln vor. Durch die Überwindung von Vorurteilen und Sensibilität für gesellschaftliche Fragestellungen bereiten wir diese für uns wichtige aufklärerische Aufgabe vor. Dabei gehen wir in allen Lebenslagen aufeinander zu, haben für unterschiedliche Charaktereigenschaften Verständnis und sind in Notsituationen hilfsbereit. Die Tradition der Freimaurer ist über 300 Jahre alt, in Osnabrück haben wir eine 212-jährige Geschichte. Unsere Rituale und Symbole gehen zurück auf die mittelalterlichen Steinmetzbruderschaften. Die Freimaurerei ist kein Geheimbund, viele Informationen sind öffentlich zugänglich. Diskretion ist aber für uns wichtig. Eingegliedert in die Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.) und über diese in die Vereinigte Großlogen von Deutschland (VGLvD) arbeiten rd. 15.300 Freimaurer in rd. 470 Logen in Deutschland an diesen wichtigen Themen."


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN