Virtuelle Welten Die Buchmesse zieht die VR-Brille auf

Von dpa

Das Buch wird mehr in die digitale Umwelt eingebettet. Foto: Boris Roessler/dpaDas Buch wird mehr in die digitale Umwelt eingebettet. Foto: Boris Roessler/dpa

Frankfurt/Main. Laufen Bild und Ton, Games und Technik dem Lesen den Rang ab? Oder erweitern sie nur die Möglichkeiten des Erzählens? Diese Frage ist eines der zentralen Themen der Buchmesse. Autoren, Buchhändler und Verleger können in Frankfurt erstmals in virtuelle Welten eintauchen.

Die Buchhändlerin zieht sich eine klobige Brille über den Kopf, setzt den Kopfhörer auf und schnallt sich kleine Kästchen an die Füße. Der erste Schritt ist wackelig, dann läuft sie los. In der virtuellen Realität von „Vonderland“ ist sie e

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN