Bildhauerin auf dem Sprung Claudia Piepenbrocks erste Einzelausstellung im Marcks-Haus

Skulpturen wie gefangene Menschen: Bildhauerin Claudia Piepenbrock in ihrer Ausstellung im Bremer Gerhard-Marcks-Haus. Foto: Sandra Beckefeldt
Fotos: Gerhard Marcks Haus/Sandra BeckefeldtSkulpturen wie gefangene Menschen: Bildhauerin Claudia Piepenbrock in ihrer Ausstellung im Bremer Gerhard-Marcks-Haus. Foto: Sandra Beckefeldt Fotos: Gerhard Marcks Haus/Sandra Beckefeldt
Sandra Beckefeldt

Bremen. So kalt kann Gesellschaft sein: Claudia Piepenbrock gestaltet in ihrer ersten Einzelausstellung das Bremer Gerhard-Marcks-Haus als Abfolge aus Raumzonen von sehr unterschiedlicher Temperatur. Mit der Präsentation gelingt der Künstlerin ein beachtliches Debüt.

Gralspalast oder Hüpfburg, Arena oder Amüsiertempel? Was dieser Rundbau nun genau darstellt, ist nicht so einfach zu erkennen. Aber mit seinen offenen Zugängen und den kleinen Kuppeln in verführerischen Bonbonfarben lockt er wie ein Verspre

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN