Ein Bild von Maik Nolte
05.06.2019, 17:50 Uhr KOMMENTAR

Wirbel um Bloggerin: Der Holocaust als Erfolgsrezept?

Ein Kommentar von Maik Nolte


Preisgekrönt: Im Frühjahr 2018 wurde Marie Sophie Hingst von den "Goldenen Bloggern" - im Bild der Mitgründer Daniel Fiene - zur "Bloggerin des Jahres 2017" gekürt. Foto: HENRIK ANDREE/Die Goldenen Blogger/obsPreisgekrönt: Im Frühjahr 2018 wurde Marie Sophie Hingst von den "Goldenen Bloggern" - im Bild der Mitgründer Daniel Fiene - zur "Bloggerin des Jahres 2017" gekürt. Foto: HENRIK ANDREE/Die Goldenen Blogger/obs

Osnabrück. Eine preisgekrönte Bloggerin hat laut "Spiegel" ihre jüdische Vergangenheit erfunden - inklusive im Holocaust ermordeter Verwandter. Ein unappetitlicher Vorfall - der auch zeigt, dass man es mit Lügen weit bringen kann, wenn niemand genau hinsieht.

Was in Marie Sophie Hingst vorgegangen sein mag, als sie sich eine Vita als Nachkomme von Holocaust-Opfern zusammendichtete, weiß wohl nur Hingst selbst. Die Konsequenzen aus diesem Fall gehen aber über etwaige persönliche Probleme hi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN