Die Kulturredaktion empfiehlt Kulturtipps zum Wochenende: Eintagesfestivals und Lange Nacht der Museen

Foto: imago images / PA ImagesFoto: imago images / PA Images

Osnabrück. Das kommende Wochenende bietet wieder jede Menge Abwechslung: Am Samstag warten gleich zwei Eintagesfestivals auf und in Hamburg machen die Museen eine Nacht durch. Hier kommen die Kulturtipps für das Wochenende.

„Hikikomori“ in Hannover

Menschen, die sich von der realen Welt zurückziehen und isolieren und in eine digitale Parallelwelt abtauchen – diese Krankheit trägt in Japan den Namen „Hikikomori“. Am Sonntag, 19. Mai wird zum letzten Mal ein Tanztheater mit diesem Titel vom Schauspiel Hannover in Koproduktion mit Landerer&Company aufgeführt. Karten gibt es unter schauspielhannover.de.

Rockfestival gegen Depression

Im Odonien in Köln findet am Samstag, 18. Mai, das erste Festival seiner Art statt: Mit dem eintägigen „Reason to Rock“-Festival soll zu Aufklärung, Diskussion und Prävention von depressiven Erkrankungen beigetragen werden. Ab 12 Uhr treten zahlreiche Live-Acts aber auch Sprecher auf. Tickets unter reasontorock-festival.com

Lange Nacht der Museen in Hamburg

Führungen, Vorträge, Konzerte, Filme und Theaterdarbietungen können Besucher am Samstag, 18. Mai, in 57 Hamburger Museen erleben. Denn dann findet die inzwischen 19. Lange Nacht der Museen statt. Von 18 bis 2 Uhr stehen Nachtschwärmern dann die Türen offen. Infos unter langenachtdermuseen-hamburg.de

Eintagesfestival in Oberhausen

Zum dritten Mal findet am Samstag, 18. Mai in der Oberhausener Turbinenhalle das Eintagesfestival New Waves Day statt. Post Punk, Rock und Gothik Rock stehen unter anderem ab 15 Uhr auf dem Programm. Top-Act ist Peter Hook & The Light, als Co-Headliner treten Gang of Four auf. Karten gibt es unter headlineconcerts.de

Opernpremiere in Münster

Schon zu Lebzeiten von Wolfgang Amadeus Mozart war „Die Entführung aus dem Serail“ seine mit Abstand erfolgreichste und meistgespielte Oper. Nun feiert das Singspiel am Samstag, 18. Mai, um 19.30 Uhr im Theater Münster Premiere mit anschließendem Premierenbuffet. Tickets unter theater-muenster.com


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN