"Glaube an die Kraft des Buches" Neuer Rowohlt-Verleger Illies sieht im veränderten Mediennutzen auch Chancen für die Branche Rowohlt-Verleger Illies sieht Chancen für die Branche

Neuer Verleger bei Rowohlt: Florian Illies. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpaNeuer Verleger bei Rowohlt: Florian Illies. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa
Soeren Stache

Hamburg. Der neue Rowohlt-Verleger Florian Illies (47, „Generation Golf") blickt mit Zuversicht auf die Branche. „Ich trage in mir, dass ich an die Kraft des Buches glaube", sagte er in einem Interview des „Börsenblatts". Die Branche habe den Auftrag, den Menschen wieder zu vermitteln, welches Glück es bedeute, ein Buch lesen zu können.

„Das Buch als Teil des Lebens – das ist die Botschaft, die von uns allen, die wir leidenschaftlich lesen, noch viel mehr nach außen getragen werden muss“, sagte Illies, der die Nachfolge von Barbara Laugwitz antritt. Deren plötzliche A

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN