Die Kulturredaktion empfiehlt Arien, Jazz und Landschaftsbilder: Kulturtipps für das Wochenende

Meine Nachrichten

Um das Thema Kultur Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Platz des Westfälischen Friedens in Münster erstrahlt an den Schauraum-Abenden in buntem Licht. Foto: Thomas M.WeberDer Platz des Westfälischen Friedens in Münster erstrahlt an den Schauraum-Abenden in buntem Licht. Foto: Thomas M.Weber

Osnabrück. Am Freitag eröffnet das Otto Modersohn Museum in Tecklenburg eine neue Ausstellung zu Landschaftsgemälden Modersohns aus Worpswede. Außerdem gibt es Kunst und Arien am Wochenende in Münster, während bei Hannover zu Jazz gepicknickt wird. Hier sind fünf Kulturtipps von der Kulturredaktion der Neuen Osnabrücker Zeitung.

Kunst und Arien in Münster

Am Samstag öffnen Museen und Galerien in ganz Münster ihre Türen bis Mitternacht zum „Schauraum“. Von 16 Uhr (offizieller Start) bis 24 Uhr ist der Eintritt in 44 Museen und Ausstellungsorte, hierunter auch die Dominikanerkirche, kostenlos. Ausnahme bildet das Picasso-Museum, das seinen Eintritt auf drei Euro reduziert. Es wird Konzerte, Lesungen, spezielle Führungen, Sonderprogramme und Bustouren geben.

Die Kaufleute von der Salzstraße verwandeln den Platz vor dem Erbdrostenhof am Freitag und Samstag in eine italienisch anmutende Piazza. Zu hören sind Arien vom Balkon. Im Mittelpunkt steht eine weiß gedeckte, lange Tafel, die sich von der Salzstraße über den Ehrenhof bis in den Erbdrostenhof erstreckt. Hier wird am Freitag von 17.30 bis 24 Uhr bewirtet, am Samstag von 12 bis 24 Uhr. Infos: stadt-muenster.de

Die Kaufleute von der Salzstraße verwandeln den Platz vor dem Erbdrostenhof während des Schauraum-Wochenendes in eine italienisch anmutende Piazza. Foto: Matthias Ahlke


Musik unter Tieren in Hamburg

Bei den Romantik-Nächten am 1.September im Hamburger Tierpark Hagenbeck spielen Musiker ab 17 Uhr bekannte und auch weniger bekannte Stücke des Barock, der Klassik und der Romantik vor den Gehegen und in grüner Kulisse. Um 21 Uhr gibt es ein bengalisches Feuerwerk am historischen Felsen. Infos: hagenbeck.de


Modersohns Worpsweder Landschaftsbilder in Tecklenburg

Das Otto Modersohn Museum Tecklenburg zeigt ab Samstag in der Ausstellung „Die Entdeckung der Weite“ 23 Arbeiten aus Modersohns erstem Sommer in Worpswede, diesen folgenreichen Monaten in der Geschichte der Künstlerkolonie. In den Werken zeichnete sich ein veränderter Stil ab, eine weiter entwickelte Einfachheit und die Loslösung von einer naturalistischen Landschaftsdarstellung.Bei der Vernissage am Freitag um 19 Uhr wird Modersohns Enkelin aus Fischerhude da sein. Infos unter: ommt.de


Otto Modersohn Hammewiesen mit Weyerberg, 1889. Foto: Otto Modersohn Museum Tecklenburg


Jazz-Picknick im Schlosspark

Im historischen Park von Schloss Landestrost findet am Sonntag ab 15 Uhr ein spätsommerliches Jazz-Picknick statt. Die Gäste werden auf der Wiese vor 250 Jahre alten knorrigen Hainbuchen vom Jazzchor Hannover und Magier Simabu unterhalten. Zu hören sind Jazz-Standards, Pop- und Rocksongs. Infos: hannover.de

Die Hainbuchenallee im Schlossgarten von Schloss Landestrost in Neustadt am Rübenberge bei Hannover. Foto: dpa/Peter Steffen


Großes Stadtfest in Oldenburg

Mit 15 Djs,18 Bühnen und 80 Bands verwandelt sich die Oldenburger Altstadt von Donnerstag bis Samstag beim Stadtfest in ein riesiges Festivalgelände mit 240 Buden. Auf der Oldenburg eins-Bühne spielen die Top 40-Bands der Region. Parallel zum Stadtfest findet das Gourmet-Event „Kochen am Schloss“ statt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN