zuletzt aktualisiert vor

Biografie aus dem literarischen Forschungslabor Ein Leben als Ansichtssache: Eva Menasses Roman „Quasikristalle“


Osnabrück. Wie werden wir von unserer Umwelt wahrgenommen? Wie erzählen nahestehende Verwandte und Freunde oder flüchtige Bekannte die Geschichte unseres Lebens? Welches Bild von uns ist am Ende das wahrhaftigste?

In multimedialen Zeiten, in denen zusätzlich zum persönlichen Kontakt mit ein paar Mausklicks die unterschiedlichsten Informationen über eine Person erhältlich sind und ein scheinbar schlüssiges Gesamtbild ergeben, drängen sich solche Frage

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN