zuletzt aktualisiert vor

Preis wird zum zweiten Mal vergeben Kunstpreis Osnabrück 2018: 13 Künstler nominiert

Meine Nachrichten

Um das Thema Kultur Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabück. Wer wird mit dem Osnabrücker Kunstpreis 2018 ausgezeichnet? Die Jury hat jetzt 13 Künstlerinnen und Künstler für den Preis nominiert. Die Ausstellung ihrer Werke startet am 21. Oktober 2018 im Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück.

Wilfried Bohne, Jörg Bussmann, Gian Luca Cadeddu, Ben Dexel, Christian Fehse, Thomas Fleischer, Birgit Kannengießer, Sabine Kürzel, Merle Lembeck, Fritjof Mangerich, Frauke Sawusch, Christoph Peter Seidel und Hans-Jürgen Simon: Diese 13 Künstlerinnen und Künstler sind für den Osnabrücker Kunstpreis 2018 nominiert. Das hat der Osnabrücker Museums- und Kunstverein als Auslober des Preises mitgeteilt. Die Jury habe im Frühjahr 2018 insgesamt 136 Bewerbungen gesichtet und aus diesem Angebot die Namen der Finalisten bestimmt, aus denen im Dezember 2018 die Preisträgerin oder der Preisträger ausgewählt werden soll. Hier weiterlesen: Der erste Osnabrücker Kunstpreis ging an Frank Gillich.

Alle Medien vertreten

Die zunächst kritisierte Einschränkung des Kunstpreises auf wenige künstlerische Medien scheint zur zweiten Verleihung der Auszeichnung schon aufgebrochen zu sein. Den Angaben nach sind Werke aus Malerei, Zeichnung, Grafik, Bildhauerei, Objektkunst, Installation, Fotografie und Videokunst für die Preisvergabe gesichtet worden. Auch die Namen der nominierten Künstlerinnen und Künstler verweisen auf vielfältige künstlerische Medien von der Malerei bis zur Objektkunst. Der von der Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur maßgeblich geförderte Kunstpreis Osnabrück ist mit 10000 Euro dotiert. Für den Förderpreis stehen weitere 2000 Euro bereit. Hier weiterlesen: Erste Ausstellung zum Osnabrücker Kunstpreis.

Ausstellung im Oktober

Die Arbeiten der 13 nominierten Künstlerinnen und Künstler sollen ab dem 21. Oktober 2018 im Osnabrücker Kulturgeschichtlichen Museum ausgestellt werden. Bis zur Verleihung des Kunstpreises dauert es noch ein wenig. Dieser Akt ist für den 2. Dezember 2018 geplant. Mitglieder der Jury des Kunstpreises Osnabrück sind: Meike Behm (Direktorin der Kunsthalle Lingen), Dr. Ulrike Hamm (Vorstandsvorsitzende des Museums- und Kunstvereins), Prof. Dr. Wulf Herzogenrath (Direktor der Sektion Bildende Kunst der Akademie der Künste Berlin), Prof. Dr. Barbara Kaesbohrer (Professorin für Zeitbasierte Kunst an der Universität Osnabrück) und Nils-Arne Kässens (Direktor Museumsquartier Osnabrück).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN