Der wöchentliche Silberblick So viele Knöllchen müssten Paketzusteller eigentlich kassieren

Manchmal verstellen sich die Lieferwagen der Zustelldienste gegenseitig den Weg. Foto: dpaManchmal verstellen sich die Lieferwagen der Zustelldienste gegenseitig den Weg. Foto: dpa

Osnabrück. In unserer wöchentlichen Kolumne „Silberblick“ berichtet die Kulturredaktion über mehr oder weniger skurrile Beobachtungen aus Alltag und dem Kulturleben. In dieser Woche geht es um Paketzusteller, die mit ihren Lieferwagen Bürgersteige, Radwege und Straßen zustellen und eigentlich jede Menge Knöllchen kassieren müssten.

Das Bild kennt jeder Verkehrsteilnehmer, und fast jeder hat sich schon mal darüber geärgert: Ein eiliger Paketzusteller hatte mal wieder keine Zeit für die Parkplatzsuche und seine Kiste abgestellt, wo gerade Platz war. Jetzt steht er da au

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN