Powerpop und Herzschmerzballade Alexander Knappe begeistert vor allem das weibliche Publikum

Von Tom Bullmann

Chaos bleibt aus: Alexander Knappe spielte mit seiner Band in Osnabrück stadiontaugliche Songs. Foto: Swaantje HehmannChaos bleibt aus: Alexander Knappe spielte mit seiner Band in Osnabrück stadiontaugliche Songs. Foto: Swaantje Hehmann

Osnabrück. Im Osnabrücker Rosenhof präsentierte Alexander Knappe sein aktuelles Album „Ohne Chaos keine Lieder“. Im Vorprogramm überraschte Marcel Brell mit starken Songs.

Er ist ein Frauentyp: Alexander Knappe. Bei seinem Konzert im nicht einmal halbvollen Rosenhof machen die Frauen einen Lärm, als stünde der Sänger aus Cottbus auf der Bühne eines Stadions. Sogar der obligatorischen „Ausziehen“-Forderung folgt Knappe und entledigt sich beim Song „Ohne Chaos keine Lieder“ zumindest seines T-Shirts.

Chaos bleibt aus

„Ohne Chaos keine Lieder“ ist der Titel seines aktuellen Albums und das Motto der laufenden Tour. Wenn Knappe meint, dass er Chaos braucht, um Songs schreiben zu können, dann mag das wohl sein. Das Resultat ist allerdings genau das Gegenteil von Chaos.

Wunderschön sind die Melodien, perfekt ist die Musik und stadiontauglich sind die Chöre zum Mitsingen in dieser konfektionierten Show. Das Schlagzeug rummst an den richtigen Stellen, der Gitarrist darf mal effektvoll zum Solo ausholen, in der obligatorischen Akustikabteilung spielt der Keyboarder Melodica und der Drummer trommelt eindrucksvoll auf dem Barhocker herum.

Auf die Tränendrüse

Mit der Ballade „Du“ drückt Knappe auf die Tränendrüse, „Glücksstadt“ ist purer Powerpop und zum Abschluss des regulären Konzerts fordert er sein Publikum auf: „Lasst uns lauter leben“. Ganz aus dem Häuschen geben sich Knappes Fans damit natürlich nicht zufrieden und erjubeln zwei Zugaben.

Das war Marcel Brell nicht vergönnt gewesen. Der Sänger, der im Vorprogramm solo auftrat, überraschte mit feinen Balladen, die er mit dem E-Piano begleitete und heiteren Liedern zur Gitarre. Nach sechs eindruckvollen Songs musste Brell die Bühne ohne Zugabe räumen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN