Gruppen-Tattoo „Avengers“-Stars lassen sich Logo tätowieren

Von dpa

Robert Downey Jr. bei der Weltpremiere des Films „Avengers: Infinity War“ in Los Angeles. Foto: Jordan StraussRobert Downey Jr. bei der Weltpremiere des Films „Avengers: Infinity War“ in Los Angeles. Foto: Jordan Strauss

Los Angeles. Das neue Superhelden-Epos „Avengers: Infinity War“ aus dem legendären Marvel-Verlag räumt derzeit weltweit an den Kinokassen ab.

Nun haben die „Avengers“-Helden Iron Man (Robert Downey Jr.), Captain America (Chris Evans), Thor (Chris Hemsworth), Hawkeye (Jeremy Renner) und Black Widow (Scarlett Johansson) neben dem Kino-Hit „Avengers: Infinity War“  noch etwas gemeinsam: Alle Darsteller tragen die gleiche Tätowierung. (Weiterlesen: Avengers: Infinity War knackt Eine-Milliarde-Marke in elf Tagen)

Auf Instagram posteten Downey (53) und Renner (47) am Montag Fotos und Videos von der Aktion. Der Tattoo-Künstler Josh Lord hatte ihnen ein Logo eingeritzt, das mehrere Symbole in sich vereint: das Logo der „Avengers“, ein Stück eines Sternes für Captain America, ein Kreis als Symbol des Arc-Reaktors, stellvertretend für Iron Man, Pfeil und Bogen als Symbol für Hawkeye sowie das Symbol von Black Widow. (Lesen Sie auch unsere Kritik: Ab sofort ist alles egal: „Avengers: Infinity War“)

„Fünf der sechs Original-Avengers haben sich tätowieren lassen“, verriet Downey der Sendung „EW“. Es sei Johanssons Idee gewesen, nur Mark Ruffalo (Hulk) habe nicht mitgemacht. Zudem hätten alle fünf daran gearbeitet, auch Josh Lord das Symbol einzutätowieren. Sie hätten mit seinen Werkzeugen hantiert. Es sei das „totale Massaker“ gewesen, witzelte Downey.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN