Buchtipp zu 68-Jubiläum Toller Überblick über 68-Theorien


Osnabrück. In eleganter und zupackender Sprache beschreibt Historiker Philipp Felsch in seinem Buch „Der lange Sommer der Theorie. Geschichte einer Revolte 1960– 1990“ die Verästelungen der 68-Theorie.

Ausgesprochen geschickt ist das Verfahren des Historikers Philipp Felsch, für sein Buch den Lektüreerlebnissen von Peter Gente zu folgen. Gente, Mitgründer des kleinen linken Berliner Merve-Verlags, war nach seiner Entdeckung von Adorno s „

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Philipp Felsch: „Der lange Sommer der Theorie. Geschichte einer Revolte 1960– 1990“, 2015 bei C.H. Beck, 327 S., 24,95 Euro.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN