zuletzt aktualisiert vor

Ein Level für Leute von 10 bis 66

Von

Frauen in drei Generationen: Silke Nolopp, Katharina Quast, Sigrid Lippok (von links).Frauen in drei Generationen: Silke Nolopp, Katharina Quast, Sigrid Lippok (von links).

Sie bedienen Klischees, und sie haben eigene, selbstständige Charaktere. Immer aber sind es Frauen, die im Zentrum des Stücks "Von Zucker bekommt man einen Busen" stehen, das die Mitglieder des Theaters der Generationen ab morgen an drei Abenden im emma-theater zeigen.

"Es ist eine Herausforderung, einen gemeinsamen Level zu finden und jedem gerecht zu werden", sagt Regisseurin Katharina Quast (29) über die Erarbeitung des Stücks, denn die jüngste Schauspielerin des Laientheaters ist erst zehn Jahre alt,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN