Ein Bild von Ralf Döring
07.03.2018, 17:59 Uhr KOMMENTAR

Serienstreit zwischen Türkei und Saudi-Arabien

Kommentar von Ralf Döring

Exportschlager: Türkische Fernsehserien. Hier eine Szene aus der „Muhteşem Yüzyıl“, zu deutsch: „Das prächtige Jahrhundert“ über den Sultan Süleyman den Prächtigen. Sie lief von 2001 bis 2014 im türkischen Fernsehen und in vielen Ländern von Aserbaidschan bis Ungarn. Foto: imago/Seskim PhotoExportschlager: Türkische Fernsehserien. Hier eine Szene aus der „Muhteşem Yüzyıl“, zu deutsch: „Das prächtige Jahrhundert“ über den Sultan Süleyman den Prächtigen. Sie lief von 2001 bis 2014 im türkischen Fernsehen und in vielen Ländern von Aserbaidschan bis Ungarn. Foto: imago/Seskim Photo

Osnabrück. Ein saudi-arabischer Medienkonzern wirft türkische Serien aus dem Programm. Der türkische Kultur- und Tourismusminister Muman Kurtulmus reagiert verärgert. Ein Kommentar.

Auf den ersten Blick sind es nur TV-Soaps. Auf den zweiten erschließt sich die Dimension der ungeheuerlichen Vorgänge in Saudi-Arabien. Dort hat ein Medienkonzern türkische Serien aus dem Programm gestrichen und damit den türkischen Kultur- und Tourismusminister Numan Kurtulmus auf den Plan gerufen. Der tut, was ein Mann tun muss: Er wehrt den Anfängen. Denn wer heute Fernsehserien aus dem Programm streicht, wirft morgen Journalisten ins Gefängnis. Ein Vorwurf, etwa der des Terrorismus, ist schnell konstruiert, um unbescholtene Reporter zu Verbrechern zu machen. Wer wüsste das besser, als ein türkischer Minister.

Allein die Vorstellung scheint Kurtulmus deshalb ein Gräuel sein. Zu recht: Welcher frei denkende, frei handelnde Politiker könnte taten- und wortlos zusehen, wenn anderswo Grundrechte massiv eingeschränkt werden? Türkische Serien transportieren türkische Werte, weiß Kurtulmus, und da dürften freie Meinungsäußerung und generell liberale Geisteshaltung ganz oben stehen. Autoritäre Staaten tun sich damit schwer – umso wichtiger, dass andere die Freiheit hoch halten. Und wenn es nur die Freiheit ist, Soaps zu schauen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN