Saxofonist GEMA würdigt Klaus Doldinger

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Kultur Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Klaus Doldinger steht ein weiterer Preis ins Haus. Foto: Axel HeimkenKlaus Doldinger steht ein weiterer Preis ins Haus. Foto: Axel Heimken

München/Berlin. Der Filmmusik-Komponist und Jazzmusiker soll Mitte März mit dem Deutschen Musikautorenpreis 2018 für sein Lebenswerk geehrt werden.

Der Filmmusik-Komponist und Jazzmusiker Klaus Doldinger wird beim Deutschen Musikautorenpreis 2018 für sein Lebenswerk geehrt.

Doldinger sei einer der erfolgreichsten und renommiertesten Komponisten Deutschlands und präge wie kein anderer die Jazzszene, begründete die Musikverwertungsgesellschaft GEMA am Mittwoch ihre Entscheidung.

Auch international ist der Saxofonist sehr erfolgreich. Der 81-Jährige schrieb unter anderem die berühmte Musik zum legendären Kriegsfilm „Das Boot“, ebenso wie die Titelmusik zur ARD-Krimireihe „Tatort“. Der Preis für Komponisten und Textdichter wird am 15. März in Berlin verliehen.

Doldinger wurde 1936 in Berlin geboren und lebt mittlerweile südlich von München auf dem Land. Über die Würdigung freute er sich: „Ich habe mein Leben der Musik gewidmet“, sagte er laut GEMA. Der Musiker gründete unter anderem das Klaus Doldinger Quartett und die Gruppe Motherhood. 1971 rief er die Gruppe Passport ins Leben, die Jazz, Rock, Blues und Soul vereint und der auch Udo Lindenberg einige Zeit als Schlagzeuger angehörte.

Der Deutsche Musikautorenpreis wird seit 2009 verliehen. Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) ehrt damit Komponisten und Textdichter für herausragende Leistungen. Alle Preisträger und Nominierten werden zudem Mitglieder der Akademie Deutscher Musikautoren. Schirmherrin des diesjährigen Preises ist Kulturstaatsministerin Monika Grütters.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN