Die Kulturredaktion empfiehlt Ballett, Operette und Abschiedsgala: Die Kulturtipps fürs Wochenende

Von Nina Brinkmann

Echo-Klassik-Gewinner Thomas Hampson tritt am kommenden Wochenende in Köln auf. Foto: dpaEcho-Klassik-Gewinner Thomas Hampson tritt am kommenden Wochenende in Köln auf. Foto: dpa

Osnabrück. Ein Publikumsliebling der Dortmunder Oper tritt ab: Tenor Hannes Brock gibt am Wochenende seine Abschiedsgala. In Köln tritt Opernstar Thomas Hampson auf. Die Kulturredaktion der Neuen Osnabrücker Zeitung hat sich das Veranstaltungsangebot des Wochenendes angeschaut. Hier sind fünf Tipps.

Abschiedsgala für Hannes Brock

Seit 45 Jahren steht Hannes Brock auf der Bühne, seit 25 Jahren in Dortmund. Jetzt geht der Publikumsliebling in den Ruhestand. Er verabschiedet sich mit einer Abschiedsgala am Samstag, 17. Februar, um 19.30 Uhr im Opernhaus Dortmund. Restkarten sind unter Telefon 0231/5027222 oder www.theaterdo.de erhältlich.

Operettengala mit Thomas Hampson

Der US-amerikanische Bariton Thomas Hampson steht am Sonntag, 18. Februar, um 20 Uhr mit Annette Dasch (Sopran) und Piotr Beczala (Tenor) bei einer Operettengala in der Kölner Philharmonie auf der Bühne. Sie präsentieren unter anderem Stücke von Emmerich Kálmán und Franz Lehár. Tickets unter Tel. 0221/2801 oder www.koelnticket.de

Ballettpremiere in Hannover

Im Opernhaus Hannover feiert das Ballett „Moving Lights“ am Samstag, 17. Februar, um 19.30 Uhr Premiere. Die Musik liefert das Niedersächsische Staatsorchester. Nils Christie choreografierte einen Stilmix von Klassik, Modern und Disco. Er arbeitete an dem Stück gemeinsam mit Jörg Mannes. Tickets gibt es unter Tel. 0511/12123333 oder eventim.de

Blues Company in Münster

Sie haben in mehr als 35 Jahren mehr als 3500 Auftritte in 14 Ländern gespielt: Am Freitag, 16. Februar, steht die Blues Company ab 21 Uhr im Hot Jazz Club in Münster auf der Bühne. In ganz Deutschland haben die Musiker um Gitarrist und Sänger Todor Todorovic den Blues entscheidend mitgeprägt. Tickets unter Tel. 0251/68667908 oder shop.reservix.de

„Casanova“ in Oldenburg

Die Bläserphilharmonie Varel – Senza replica lädt ein zu einem schillernden Konzertabend. Am Sonntag, 18. Februar, werden von Johan de Meij Szenen um 18.30 Uhr aus dem illustrierten Leben von Giacomo Casanova im Kleinen Haus in Oldenburg auf die Bühne gebracht. Tickets unter Tel. 0441/2225111 oder tickets.staatstheater.de