Sinfoniekonzert in der Osnabrückhalle Juliana Koch wertet den Osnabrücker Musikpreis 2017 auf


Osnabrück. Mit einem fein gespielten Oboenkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart hat sich die Gewinnerin des Osnabrücker Musikpreises 2017, Juliana Koch, vorgestellt.

Man kann darüber reden, ob man eine Frau von 29 Jahren, die als Solooboistin in der Königlichen Kapelle Kopenhagen spielt, im Interview so einfach duzt, wo schon im Fußballstadion beim Kurzinterview nach dem Spiel mehr Etikette waltet. Aber

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Konzertübertragung: 6. Februar, 20.30 Uhr, Deutschlandfunk Kultur

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN