Abrams plant „Your Name“-Remake „Your Name“: Erfolgreichster Anime aller Zeiten

Meine Nachrichten

Um das Thema Kultur Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Grenzenlose Freundschaft: „Your Name“. Foto: UniversumGrenzenlose Freundschaft: „Your Name“. Foto: Universum

Berlin. Der Bodyswitch-Film„Your Name“ von Makoto Shinkai ist der erfolgreichste Anime aller Zeiten. Wer den tollen Film sehen will, hat nur zwei Tage Zeit!

Makoto Shinkais „Your Name“ hat mehr Geld eingespielt als jeder Anime zuvor. Was macht das Körpertausch-Coming-of-Age so besonders?

Worum geht‘s in Shikais „Your Name“?

Im Provinznest Itomori träumt die Schülerin Mitsuha davon, als hübscher Junge in Tokio zu leben. Dort hängt der gleichaltrige Taki umgekehrten Sehnsüchten nach. Bis beide eines Morgens erwachen – und sich im Körper des anderen wiederfinden.

Über die erste Hälfte ist Makoto Shinkais Anime „Your Name“ eine klassische Körpertausch-Komödie, die gelungen jugendlichen Witz und Weltschmerz verbindet. Die Teenager stolpern durch das fremde Leben, hinterlassen sich Botschaften auf dem Handy und stellen fest: Dank ihrer unterschiedlichen Erfahrungen sind sie dem anderen eine große Hilfe. Junge und Mädchen, Stadt und Land, Arm und Reich, Tradition und Moderne: All das befruchtet sich hier. Schon damit wäre „Your Name“ ein toller Film, aber seine enorme Wirkung entsteht erst, als die Geschichte sich überraschend selbst verwandelt, zum Mystery-Abenteuer wird – und nach all ihren Gegensätzen eine noch existenziellere Grenze anpeilt.

„Your Name“: Die Erfolgsgeschichte des Anime

Weltweit hat „Your Name“ über 350 Millionen Dollar eingespielt. Nie war ein Anime-Film erfolgreicher. In Deutschland trauen die Verleiher dem Genre trotzdem noch so wenig zu, dass der Film nur an zwei Tagen im Kino läuft. Dabei könnte gerade diese universelle Geschichte ein Türöffner sein. J. J. Abrams plant schon das Remake. Als Realfilm.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN