Schulferien in Europa So lang sind die Sommerferien in anderen Ländern

Von dpa | 13.07.2023, 10:38 Uhr

Sechs Wochen Sommerferien – viel Zeit zum Spielen, Freunde treffen und Entspannen. Doch in manchen Ländern in Europa sind die Sommerferien noch viel länger als bei uns in Deutschland! In welchen Ländern haben Kinder länger schulfrei und wie verbringen sie die Wochen?

In Polen etwa sind die Ferien rund acht Wochen lang. Viele Kinder fahren mit ihren Eltern und Großeltern an die Ostsee. Für Abkühlung am Mittag sorgt häufig eine kalte Suppe namens Chlodnik. Die besteht unter anderem aus Buttermilch, Roter Bete, Gurken, Dill und hart gekochtem Ei.

Frankreich

Schulkinder in Frankreich haben ebenfalls acht Wochen lang frei im Sommer. Ganz ohne Lernen geht es für viele aber nicht. Schon vor den Ferien kann man in Buchhandlungen bunte Hefte zum Lernen und Üben kaufen. Manche bereiten schon auf den Unterricht im kommenden Schuljahr vor.

Skandinavien

Auch in Schweden, Finnland und Norwegen haben Kinder rund zwei Monate lang schulfrei. Ihre Freizeit verbringen viele in der Natur. Davon gibt es in Skandinavien reichlich. Finnland zum Beispiel ist fast so groß wie Deutschland. Trotzdem leben hier nur etwas mehr Menschen als in der deutschen Hauptstadt Berlin. Genug Platz zum Spielen gibt es dort also allemal.

Spanien, Portugal, Italien

In Griechenland, Spanien, Portugal und Italien können Schülerinnen und Schüler ihre Sommerferien bis zu drei Monate lang genießen. Das hat einen speziellen Grund: Oft ist es dort im Sommer so heiß, dass sich ohnehin keiner auf den Unterricht konzentrieren könnte. Kinder verbringen ihre Ferien häufig bei ihren Großeltern oder in Ferienlagern. Manche verreisen mit ihren Familien auch an die Küste oder in die Berge. Denn dort ist es meist kühler.

Unterricht in den Ferien

Doch in Spanien haben nicht alle Schüler den ganzen Sommer Ferien. Dort gibt es Sommerschulen. Da müssen einige Schüler und Schülerinnen während der Ferien das nachholen, was im vergangenen Jahr in der Schule nicht so toll gelaufen ist.

Lust auf noch mehr Nachrichten? Hier geht´s zur KiWi Startseite!

Noch keine Kommentare