Aberglaube Weniger Angst vor Freitag, dem 13.

Von dpa | 12.01.2023, 16:18 Uhr

Ein platter Reifen am Fahrrad oder ein vergessenes Pausenbrot: typisch Freitag, der 13., meinen manche. Denn ein Aberglaube sagt: An diesem Datum passieren häufiger blöder Dinge, und man hat Pech.

Du hast noch nie von diesem Aberglauben gehört oder er interessiert dich nicht? Damit bist du nicht allein. Ein Forscher sagt: Vor einigen Jahrzehnten war dieser Tag oft ein größeres Thema. Heute aber interessieren sich weniger Menschen dafür.

Das hat verschiedene Gründe. Es glauben heute zum Beispiel weniger Menschen an eine übergeordnete Macht, die unser Schicksal bestimmt, meint der Forscher. Eine Fachfrau sagt: Der Tag verliere zusätzlich an Bedeutung, weil weniger darüber gesprochen werde. „Wenn die Angst vor Freitag, dem 13., seltener thematisiert wird, gibt es auch weniger Grund, Angst zu haben“, sagt sie.

Noch keine Kommentare