Briefe und Pakete Warum gerade so viele Menschen mit der Post unzufrieden sind

Von dpa | 08.01.2023, 17:45 Uhr

Wenn man einen Brief oder ein Paket per Post verschickt, dann verlässt man sich darauf, dass es pünktlich beim Empfänger ankommt. Doch momentan klappt das leider nicht so gut.

So ein Mist! Eigentlich sollte das Päckchen mit dem Geburtstagsgeschenk für Tante Sarah längst da sein. Doch während der Geburtstag immer näher rückt, bleibt das Päckchen verschwunden. Ärger wie in diesem Beispiel hatten im vergangenen Jahr eine Menge Menschen mit der Post. Es gab so viele Beschwerden wie noch nie! 43.500 Menschen meldeten sich mit ihren Problemen bei einer dafür zuständigen Stelle. Das waren dreimal so viele wie im Jahr davor.

Die Deutsche Post erklärt das damit, dass im vergangenen Jahr besonders viele Menschen krank waren. Es fehlten deshalb Zustellerinnen und Zusteller, die Briefe und Pakete verteilen konnten. Die Post erklärte, sie wolle daran arbeiten, die Probleme zu lösen. Tatsächlich zeigen die Zahlen schon jetzt eine leichte Verbesserung. Während die Beschwerden im Oktober den höchsten Stand erreichten, gingen die Zahlen danach wieder etwas herunter.

Noch keine Kommentare