Kindernachricht des Tages Wacken: Aufbauen für die Bands

Von dpa | 31.07.2022, 06:00 Uhr

Acht Bühnen, 75.000 Musikfans: Ein kleines Dorf in Schleswig-Holstein bereitet sich auf ein riesiges, weltberühmtes Festival vor.

Ein riesiger Kran, ein riesiges Gerüst, und dann pendelt auch noch ein riesiges Rinderhorn in der Luft. Was soll das denn werden? Hier entsteht gerade eine weit zu erkennendes Zeichen für ein Musik-Festival.

Das Horn ergibt zusammen mit anderen Teilen am Gerüst einen stählernen Bullenschädel. Es ist das Markenzeichen für das große Metal-Festival im kleinen Ort Wacken in Schleswig-Holstein. Eigentlich findet es jedes Jahr im Sommer statt. Doch in den vergangenen zwei Jahren ist es wegen Corona ausgefallen.

Mehr Informationen:

KiWi sind die neuen Nachrichten für Kinder im Internet. Mit den Maskottchen Piet, dem Pottwal, Ole, der Eule und Paula, der Ente, könnt ihr hier jeden Tag Nachrichten lesen, hören und sehen. KiWi findet ihr, wenn ihr hier klickt.

Wacken – die Zahlen

Das Festival in Wacken ist immer ein riesiges Ereignis. 200 Bands treten dort vom 4. bis 6. August auf acht Bühnen auf. 75.000 Fans der Metal-Musik werden erwartet. Besonders verrückt ist, dass die Gastgeber-Gemeinde Wacken nur 2000 Einwohner hat. Doch das Festival hat das Dorf weltberühmt gemacht, denn jeder Metalfan kennt es.

Wer jetzt noch beim Festival dabei sein will, hat aber Pech: Alle Karten sind schon ausverkauft.

Was ist Metal?

Metal ist eine Musikrichtung, bei der die Bands häufig mal richtig laut werden, Schlagzeug und E-Gitarren sind oft wichtig. Viele Fans ziehen gern schwarze Klamotten an. In Wacken werden nächste Woche Zehntausende von ihnen unter dem Bullenschädel Metal-Musik von vielen verschiedenen Bands hören.

Noch keine Kommentare