Turbo-Start mit Elektromotor Elektro-Rennwagen von Studierenden auf Rekord-Jagd

Von dpa | 25.09.2022, 16:43 Uhr | Update am 26.09.2022

Von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde beschleunigen: Einige Sportwagen schaffen das in wenigen Sekunden. Porsche, Ferrari und Lamborghini etwa stellen einige Autos her, die für einen Turbo-Start weniger als 3,5 Sekunden brauchen. Aber es gibt noch schnellere!

Turbo-Start unter 1,5 Sekunden

Gerade hat ein Team der Uni Stuttgart mit einem Elektro-Rennwagen einen besonders rasanten Start hingelegt. Die Team-Mitglieder hoffen, dass sie dabei unter 1,5 Sekunden geblieben sind. „Es sieht sehr gut aus“, sagte eine der Studierenden. Das wäre der Weltrekord für die schnellste Beschleunigung eines Elektro-Rennwagens.

Verbesserung der Rennwagen

Zahlreiche Teams aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern forschen an solchen elektrischen Rennwagen. Vor zehn Jahren lag der Weltrekord für den schnellsten Start noch bei etwa 2,7 Sekunden. Seitdem sind die Rennwagen um einiges besser geworden.

Noch keine Kommentare