Turn-WM in Liverpool in England Profis am Barren und am Reck bei der Weltmeisterschaft

Von dpa | 28.10.2022, 14:30 Uhr

Am Reck schwingen, balancieren am Stufenbarren, am Boden turnen: Das kennt fast jeder vom Sportunterricht in der Schule. Ab Samstag zeigen die Profis im Turnen, was sie können. Denn in Liverpool in England beginnt die Weltmeisterschaft im Turnen.

Eine Woche lang messen sich die besten Athletinnen und Athleten der Welt an den Geräten und in ihren Übungen am Boden.

Bereits zum zehnten Mal nimmt Elisabeth Seitz an einer Turn-WM teil. Die erfahrene deutsche Turnerin geht den Wettbewerb gelassen an.

„Ich mache mir nicht den Stress, unbedingt das Finale am Stufenbarren erreichen zu wollen“, sagte Elisabeth Seitz. Wichtiger sei ihr, ihre Kolleginnen bei der WM zu unterstützen. „Ich muss die meiste Ruhe ausstrahlen, weil ich am besten weiß, wie alles abgeht.“

Noch keine Kommentare