Hurrikan „Ian“ Starker Wirbelsturm trifft auf Kuba

Von dpa | 28.09.2022, 10:48 Uhr

Einen Sturm hast du sicher schon einmal erlebt. Der Wind rüttelt an den Ästen der Bäume. In bestimmten Gegenden der Welt gibt es regelmäßig besonders starke Stürme. Der Hurrikan „Ian“ zieht gerade von Kuba in Richtung USA.

So entstehen Wirbelstürme über dem Meer

Wirbelstürme entstehen über dem Meer in warmen Regionen. Das warme Wasser verdunstet und es bilden sich Gewitterwolken. In der Nähe des Äquators kommt eine Kraft hinzu, die die Luft umherwirbelt. Der Äquator ist eine gedachte Linie, die die Erde in eine Nord-Halb-Kugel und eine Süd-Halb-Kugel teilt.

Hurrikan „Ian“ fegt über Kuba und die USA

Gerade entstand so ein starker Wirbelsturm über dem Atlantischen Ozean. Er fegte über das Land Kuba und zog weiter in Richtung USA. In Kuba mussten sich am Dienstag viele Menschen vor dem Wirbelsturm in Sicherheit bringen.

Noch keine Kommentare