Erdbebenübung im Zoo Plüsch-Löwe büxt aus

Von dpa | 25.11.2022, 15:54 Uhr

Rette sich, wer kann! Eine Person im plüschigen Löwenkostüm rennt durch einen Zoo im Land Japan. Der Anlass ist nicht etwa eine Kostümparty, sondern eine ernste Übung: Der Zoo will proben, wie er im Fall eines Erdbebens einen ausgebrochenen Löwen wieder einfangen könnte.

Japan ist eines der am stärksten von Erdbeben gefährdeten Länder der Welt. Wie man sich im Notfall richtig verhält, wird deshalb regelmäßig geprobt. Die Idee für die Übung im Zoo: Ein Löwe bricht während der Besuchszeiten aus und fällt einen Tierpfleger an. „Für die Besucher mag dies amüsant ausgesehen haben, aber für uns war das eine ernste Übung“, sagte ein Mitarbeiter.

Am Ende war der Test erfolgreich: Die Zoomitarbeiter schaffen es, den falschen Löwen in die Enge zu treiben. Ein Tierarzt tut so, als ob er ihn betäubt. Schließlich wird er in einem Netz gefangen abtransportiert.

Noch keine Kommentare