König Charles III. Neue Münzen in Großbritannien

Von dpa | 30.09.2022, 14:33 Uhr | Update am 30.09.2022

König Charles III. schaut nach links. Zumindest sieht es so aus, wenn man eine der beiden neuen Geldmünzen vor sich hat, die im Land Großbritannien vorgestellt worden sind. Damit folgt er einer mehr als 300 Jahre alten Tradition.

Denn im britischen Königshaus ist es üblich, dass bei jedem Wechsel des Monarchen auch die Blickrichtung auf den Münzen geändert wird.

Die Königin auf den Vorgänger-Münzen guckte nach rechts. Das war Charles' Mutter, Queen Elizabeth II. Deren Vater König George VI. wiederum schaute auf den Münzen davor nach links und so weiter.

Momentan ist noch die Queen auf den Münzen und Geldscheinen zu sehen, die zum Zahlen verwendet werden. Weil aber nach ihrem Tod nun Charles auf dem Thron sitzt, soll sich das nach und nach ändern. Die 5-Pfund-Gedenkmünze von Charles soll ab Oktober erhältlich sein. Die 50-Pence-Münzen sollen ab Dezember in Umlauf gebracht werden.

Noch keine Kommentare