Erdgas Minister will für weniger Gasverbrauch sorgen

Von dpa | 19.06.2022, 12:57 Uhr

Über Erdgas und Erdöl wird seit einigen Monaten häufig gesprochen. Das liegt auch daran, dass beides viel teurer geworden ist. Das hat mit dem Krieg Russlands gegen das Land Ukraine zu tun. Viele Länder finden das grausam und falsch. Allerdings ist Russland für viele Länder wichtig, weil das große Land riesige Vorkommen an Gas und Öl hat. Beides braucht man etwa zum Heizen oder zur Erzeugung von Strom.

Gerade liefert Russland aber an einige Länder weniger Gas, auch an Deutschland. Von russischer Seite heißt es: Das liegt an Reparaturen. Der deutsche Wirtschaftsminister Robert Habeck aber sagt: Das hat mit dem Krieg zu tun. Russlands Präsident wolle die Länder verunsichern, die gegen den Krieg sind und die Ukraine unterstützen. Und er wolle dafür sorgen, dass die Preise für Öl und Gas noch weiter steigen.

Robert Habeck erklärte deswegen am Wochenende: Deutschland muss mehr Gas einsparen. Deswegen werde er dafür sorgen, dass für die Erzeugung von Strom weniger Gas eingesetzt wird und auch bei Fabriken. Dafür sollen Kohlekraftwerke mehr Energie liefern. Und Firmen sollen Anreize bekommen, wenn sie weniger Gas verbrauchen. Zudem soll mehr Gas gespeichert werden, damit es im Winter genug davon gibt.

Noch keine Kommentare