Kunstprojekt in Karlstadt Schüler hüllen Beton-Kirchturm in weißen Stoff

Von dpa | 09.10.2022, 16:16 Uhr | Update am 10.10.2022

Manche Leute scheitern schon daran, ein Geschenk schön einzupacken. Eine Gruppe von zehn Schülerinnen und Schülern hat gerade einen ganzen Kirchturm eingehüllt. Am Wochenende wurden die langen Stoffbahnen dafür angebracht.

Der Glockenturm steht im Ort Karlstadt im Bundesland Bayern. Die Idee dazu stammt von einem Lehrer. Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten mehr als ein halbes Jahr an der Umsetzung. Sie entwarfen Zeichnungen von dem Kunstprojekt, schufen ein 3D-Modell und vermaßen den 30 Meter hohen Turm. Dann sammelten sie Spenden ein und überzeugten wichtige Leute, etwa den Bürgermeister.

Am Ende half auch die Feuerwehr mit ihrer Drehleiter, um den Stoff aufzuhängen. Auch andere Kinder des Gymnasiums beteiligten sich. Der Pfarrer der Kirche findet das ganze Projekt spannend. So könne man den Betonturm mal anders wahrnehmen als sonst.

Noch keine Kommentare