Dem Klima zuliebe Mehr Schutz für die Moore in Deutschland

Von dpa | 09.11.2022, 16:35 Uhr | Update am 09.11.2022

Es ist eine gute Nachricht für den Klimaschutz: Die Bundesregierung will Moore in Deutschland in Zukunft besser schützen. Das haben die Politikerinnen und Politiker am Mittwoch beschlossen. 

Moore sind für den Klimaschutz wichtig, denn sie können große Mengen an Treibhausgasen wie CO2 speichern. Das Problem ist nur: Sind die Moore trocken, setzen sie viele dieser klimaschädlichen Gase frei.

Trockene Moore unter Wasser setzen

Und von solchen trockenen Mooren gibt es in Deutschland eine Menge. Die Idee ist nun, möglichst viele der Moore wieder unter Wasser zu setzen. Das soll helfen, damit Deutschland seine Ziele in Sachen Klimaschutz erreichen kann.

Einen Plan entwickeln

Doch auf vielen trockengelegten Mooren weiden derzeit Kühe. Daher muss die Regierung nun mit Landwirten zusammen neue Ideen entwickeln. Es geht etwa um Geld und um die Frage, wie die dann wieder feuchten Moore anders genutzt werden können.

Umweltschützer loben den Ansatz. Doch der Beschluss reicht vielen nicht aus. Sie fordern einen genaueren Plan dazu, wie die Regierung vorgehen will.

Noch keine Kommentare