Gesund bleiben in der kalten Jahreszeit Deutschland ist gut vorbereitet auf den Corona-Herbst

Von dpa | 30.09.2022, 16:20 Uhr | Update am 30.09.2022

Schniefen, rotzen und husten: Derzeit sind viele Leute krank. Auch mit dem Coronavirus stecken sich wieder mehr Menschen an. Das berichteten Fachleute vom Robert Koch-Institut am Freitag. Dazu kommen Erkrankungen wie Erkältungen und die Grippe.

In diesem Herbst haben sogar mehr Menschen Husten, Schnupfen und Heiserkeit als die Jahre zuvor. Ein Grund dafür könnte sein, dass sich viele Menschen zuletzt mehr als sonst geschützt haben. Der Körper muss also erst wieder üben, Krankheitserreger zu bekämpfen.

Besser vorbereitet als im letzten Herbst

Der Gesundheitsminister Karl Lauterbach sagte am Freitag: Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei! Aber: „Wir werden die Welle im Griff haben“, sagte der Politiker. „Wir sind besser vorbereitet als im letzten Herbst.“

Neue Regeln ab 1. Oktober

Ab diesem Samstag gelten in Deutschland einige neue Regeln. Außerdem können die einzelnen Bundesländer über strengere Maßnahmen selbst entscheiden. Dazu gehört etwa eine Maskenpflicht in Gebäuden, zum Beispiel in Restaurants und Geschäften.

Noch keine Kommentare