Hamburg Im wackligen Boot um die halbe Welt

Von dpa | 08.05.2022, 14:38 Uhr

Oskar Speck konnte nicht einmal schwimmen. Trotzdem fuhr er mit einem wackligen Faltboot um die halbe Welt. Seine Reise führte ihn von der deutschen Stadt Ulm über den Fluss Donau ins Schwarze Meer und von dort über die Weltmeere bis nach Australien.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden