Freizeit Hobbys sollen Spaß machen

Von dpa | 01.08.2022, 13:03 Uhr

Lesen, Gitarre üben, Fußball spielen: Viele Kinder haben ein Hobby, manche sogar mehrere. Nach der Schule geht es dann auf den Sportplatz oder zum Musikunterricht. Hobbys sollten Freude und Spaß machen, erklärt ein Wissenschaftler. 

Manche Hobbys sind sehr beliebt, zum Beispiel im Fußballverein spielen. Nur aus Gruppenzwang sollte man sich aber nicht für eine Sportart oder ein Instrument entscheiden. Auch nicht, um andere zu beeindrucken. Das könne in der Freizeit sonst schnell zu Druck und Stress führen, sagt der Experte.

Am besten wählt man also ein Hobby, das einen selbst glücklich macht. Ganz egal, ob es andere Kinder gut finden oder nicht. „Im Idealfall ist die Freizeit die Zeit, in der man etwas tut, weil man es möchte“, sagt der Forscher. „Nicht weil man es muss oder sich dazu verpflichtet fühlt.“

Noch keine Kommentare