Ausflug in die Natur Spielen mit Farben aus dem herbstlichen Wald

Von dpa | 15.10.2022, 08:00 Uhr

Der Herbst ist eine super Zeit für einen Ausflug in den Wald. Wir haben Ideen gesammelt, wie du dort kleine Abenteuer erleben kannst. Im Wald verstecken sich viele Farben und Pflanzen. Mit denen kannst du wunderbar basteln und spielen.

Du willst im Wald etwas malen? Einige Farben kannst du aus Pflanzen selbst herstellen. Zum Beispiel aus Holunderbeeren: Quetsch sie aus und fang den blutroten Saft auf. Das funktioniert auch mit Brombeeren oder wilden Zwetschgen.

Holzäpfel hingegen ergeben ein zartes Gelb. Aus Schlehen wird blauschwarze Farbe. Und woher kommt Grün? Das lässt sich natürlich aus Gras und Blättern gewinnen. 

Damit kannst du Steine bemalen oder große Blätter. Das geht einfach mit den Fingern oder mit Handabdrücken. Ein Zweig oder dicker Grashalm kann auch zum Pinsel werden

Aber: Du kennst sicher Grasflecken auf der Hose, die sich kaum rauswaschen lassen. Diese Naturfarben färben natürlich auch deine Kleidung gut ein. Also Vorsicht! Und achte auch auf unbekannte Pflanzen und Früchte: Sie könnten giftig sein. Benutze nur die, die du sicher kennst. 

Malst du damit Pfeile auf Bäume, kannst du eine Schnitzeljagd mit Freunden machen. Oder du gestaltest ein Baumgesicht: Male Augen, Mund und Nase auf. Manchmal entdeckst du vielleicht auch ein fast fertiges Gesicht, wenn du genau hinschaust. Aus Moos zum Beispiel lassen sich Haare oder ein Bart formen. Das klebt gut mit dem Harz der Bäume. 

Noch ein Farbenspiel: das Wald-Bingo. Wer zuerst drei Dinge in der gleichen Farbe gefunden hat, ruft „Bingo!“. Du wirst dich wundern, wie viel Farbiges sich im Wald versteckt.

Noch keine Kommentare