Great Barrier Reef Korallenriff in Australien wächst wieder

Von dpa | 09.08.2022, 15:53 Uhr | Update am 13.10.2022

Ein Korallenriff ist der perfekte Lebensraum für Fische und andere Meeresbewohner. Zwischen Korallen können sich Tiere verstecken und finden dort Nahrung. Zudem kann ein Riff starke Wellen abbremsen und so Küsten schützen. 

In Australien gibt es vor der Küste ein besonders großes Korallenriff, das Great Barrier Reef. Der Klimawandel und die damit verbundene Meereserwärmung schwächen die Korallen aber seit Längerem.

Nun melden Forscher jedoch, dass die Korallen dort zum Teil wieder zunehmen. Es handele sich um den stärksten Korallenbewuchs seit 36 Jahren. Die Natur erhole sich in den nördlichen und zentralen Gebieten des Riffs schneller als gedacht.

Doch gibt es auch Probleme: Im Süden des Riffs tauchen vermehrt die Dornenkronen-Seesterne auf. Sie fressen mit Vorliebe Steinkorallen. Außerdem können starke Winde dem Wachstum bestimmter Steinkorallen künftig schaden. Die Forscher können also noch keine Entwarnung geben.

Noch keine Kommentare