Spieler vom Karlsruher SC Fußball-Profi Marcel Franke spendet Stammzellen

Von dpa | 18.10.2022, 15:04 Uhr | Update am 18.10.2022

Freiwillig auf ein Spiel verzichten, das machen Fußball-Profis nicht oft. Marcel Franke vom Verein Karlsruher SC aber hat das getan. Er trat am Wochenende nicht an, als sein Verein ein Spiel in der 2. Bundesliga hatte. Stattdessen versuchte er, ein Leben zu retten.

Marcel Franke spendete Stammzellen. Dabei wurde sein Blut stundenlang gefiltert, um diese speziellen Zellen zu gewinnen. Die Stammzellen sollen dann einem Menschen gegeben werden, der an Blutkrebs erkrankt ist. Dadurch wird er hoffentlich geheilt.

Spender und Empfänger müssen dafür gut zusammenpassen. Nicht jeder kann jedem Menschen Stammzellen spenden.

Das Training geht weiter

Durch die Spende war Marcel Franke einige Tage beschäftigt und sollte sich ausruhen. Nun will er sich wieder auf den Sport konzentrieren. „Ich habe am Montagmorgen das erste Mal wieder trainiert und hoffe am Mittwoch auf ein erfolgreiches Pokalspiel“, sagte er einem Fernsehsender. Sein Verein tritt dann gegen den SV Sandhausen an.

Noch keine Kommentare