Staus in Großstädten Es geht einfach nicht voran

Von dpa | 10.01.2023, 16:00 Uhr

In 74 Stunden könnte man eine Menge erleben. Schließlich sind das mehr als drei ganze Tage. Doch wer in München regelmäßig mit dem Auto unterwegs ist, hat diese Zeit wohl eher genervt abgesessen.

Fachleute haben ausgerechnet: Im Durchschnitt haben Pendler in München im vergangenen Jahr 74 Stunden im Stau gestanden. Pendler fahren regelmäßig zum Beispiel zwischen ihrem Wohnort und ihrem Arbeitsplatz hin und her. Durchschnitt heißt: Einige Menschen verbrachten noch mehr Zeit im Stau, andere dafür etwas weniger.

Das Problem war laut der Fachleute in München am größten. Aber auch in anderen Städten müssen Autofahrer regelmäßig mehr Zeit einplanen. In Berlin beispielsweise standen sie insgesamt 71 Stunden im Stau, in Hamburg 56 Stunden.

Auch für Städte im Ausland haben die Fachleute Stauzeiten ausgerechnet. Diese könnten die deutschen Autofahrerinnen und Autofahrer ein wenig trösten. In der britischen Hauptstadt London etwa standen die Menschen ganze 156 Stunden im Stau, in Paris im Land Frankreich waren es 138 - also noch mal deutlich länger als in deutschen Städten.

Noch keine Kommentare