Eröffnung des Christkindlesmarkt in Nürnberg Viel Arbeit für das Christkind

Von dpa | 18.11.2022, 16:14 Uhr | Update am 21.11.2022

Teresa Windschall ist schon etwas aufgeregt. Denn am 25. November wird die 18-Jährige den Christkindlesmarkt in der Stadt Nürnberg eröffnen. Das macht sie von der Empore einer Kirche aus. Dabei gucken ihr Tausende Leute zu.

Teresa spielt nämlich die Rolle des Christkinds. Das ist eine Tradition in Nürnberg: Jedes Jahr weiht eine junge Frau den Weihnachtsmarkt ein. Sie trägt dabei ein Kostüm aus einer Krone, goldenen Flügeln und einer goldenen Locken-Perücke. Wer die Rolle spielen darf, wird alle zwei Jahre neu bestimmt.

Als Christkind hat Teresa Windschall aber noch eine Menge anderes zu tun: Fast 200 Termine stehen für sie bis Weihnachten noch auf dem Programm. Dazu gehören zum Beispiel Besuche bei Menschen im Altenheim. Dort freuen sich die Leute, sie zu sehen. „Deshalb liebe ich auch die Rolle des Christkinds“, sagt Teresa.

Noch keine Kommentare