Energieversorgung in Deutschland Gas reicht für zwei kalte Wintermonate

Von dpa | 14.10.2022, 13:00 Uhr | Update am 17.10.2022

Viele Menschen in Deutschland brauchen Gas zum Kochen oder zum Heizen. Ein großer Teil davon kommt normalerweise aus Russland. Die Gasspeicher in Deutschland sind im Moment noch voll. Jedoch soll weiterhin Gas gespart werden.

Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine bekam Deutschland zunächst weniger und dann gar kein Gas mehr aus Russland. Niemand soll aber frieren. Deswegen kauft Deutschland Gas aus anderen Ländern. Davon soll so viel wie möglich gespeichert werden, damit wir gut auf den Winter vorbereitet sind.

Das Gas reicht für zwei kalte Monate

Mitte Oktober gab es dazu eine gute Nachricht: Die Speicher, in denen das Gas gesammelt wird, sind fast komplett voll. „Die gut gefüllten Speicher werden uns im Winter helfen“, sagt ein Experte. Die Menge an Gas würde für zwei kalte Wintermonate reichen.

Mehr Gas aus anderen Ländern kaufen

Leider dauert der Winter länger als zwei Monate und die bisher gespeicherte Menge wird nicht reichen. Das ist aber noch kein Grund zum Verzweifeln. Deutschland versucht etwa, noch mehr Gas aus anderen Ländern zu kaufen. Wichtig ist auch, dass Deutschland weiter Gas spart. Zu Hause bedeutet das zum Beispiel, etwas weniger zu heizen.

Noch keine Kommentare