Kino-Film „Eine tiefe Freundschaft“: Wie Abby um das Leben im Ozean kämpft

Von dpa | 23.12.2022, 10:26 Uhr

Abby ist am Meer in Australien zu Hause. Schon früh lernt das Mädchen tauchen und damit das Leben im Ozean kennen. Die Natur dort in der Tiefe ist einzigartig – doch sie ist in Gefahr.

Eines Tages trifft das Mädchen auf einen sehr großen Fisch. Es ist ein sogenannten Riesenlippfisch. Abby tauft ihn Blueback, das heißt übersetzt in etwa „Blaurücken“. Lippfische wie dieser können ungefähr so alt wie ein Mensch werden, erklärt ihr ihre Mutter.

Film kommt nach Weihnachten ins Kino

Dann allerdings entdecken die beiden, dass die Natur und damit das Zuhause von Blueback in Gefahr sind. In der Meeresbucht soll gebaut werden.

Wie KiWi-Reporterin Sara (9 Jahre) den Film findet, erzählt sie hier.

Es beginnt ein Kampf, das zu verhindern und das Leben im Ozean zu schützen. Was dann alles passiert, ist im neuen Film „Blueback - Eine tiefe Freundschaft“ zu sehen, der am 29. Dezember ins Kino kommt.

Noch keine Kommentare