Fußball Champions League Dortmund spielt ohne Marco Reus gegen den FC Sevilla

Von dpa | 10.10.2022, 15:20 Uhr | Update am 10.10.2022

Der Fußballverein Borussia Dortmund hat sich viel vorgenommen. Die Mannschaft trifft am Dienstagabend in der Champions League (gesprochen: tschämpiens liig) auf den spanischen Verein FC Sevilla. Die Dortmunder wollen in dem Wettbewerb unbedingt eine Runde weiterkommen.

„Wir wollen einen Meilenstein legen und einen Riesenschritt Richtung Achtelfinale machen“, sagt der Spieler Niklas Süle. Jedoch muss die Mannschaft wohl ohne ihren Kapitän Marco Reus auskommen. Der hat sich am Fuß verletzt und kann seit drei Wochen nicht mehr mitspielen. Dann wurde er auch noch krank. Trainer Edin Terzic sagte am Montag, er sei skeptisch, dass er Marco Reus einsetzen könne.

Dagegen soll Torwart Gregor Kobel wieder fit sein. Er war Anfang September wegen Probleme mit seinen Muskeln ausgefallen. Jetzt geht es ihm besser. Trainer Edin Terzic sagt: „Er ist unsere Nummer 1. Sobald er uns signalisiert, ich bin bei 100 Prozent, wird er wieder dabei sein.“

Noch keine Kommentare