Mission der Raumfahrt-Behörde der USA Alexander Gerst und Matthias Maurer wollen gemeinsam zum Mond

Von dpa | 26.10.2022, 15:41 Uhr | Update am 26.10.2022

Vor kurzem war Matthias Maurer schon einmal im Weltall: Als Astronaut hat er ein halbes Jahr lang auf der Raumstation ISS gelebt und geforscht. Matthias Maurer würde aber gern noch einmal ins All. Und dann noch weiter weg von der Erde, nämlich zum Mond.

In einigen Jahren könnte es so weit sein. Die Raumfahrt-Behörde des Landes USA plant, dann mit einer neuen Mission wieder Menschen auf den Mond zu bringen. Auch aus Europa soll jemand mitfliegen.

Die Vorstellung, zum Mond zu reisen, findet aber nicht nur Matthias Maurer toll. Sondern auch sein Kollege Alexander Gerst. Er ist ebenfalls ein deutscher Astronaut und war auch lange auf der ISS.

Am liebsten würden sie zusammen Teil der Mond-Mission sein. „Warum können wir nicht beide fliegen?“, sagte Matthias Maurer am Mittwoch auf einer Veranstaltung. Ob das wirklich klappen könnte, ist aber nicht klar.

Noch keine Kommentare